Gen-Schwein für die gesunde Ernährung

      1 Kommentar zu Gen-Schwein für die gesunde Ernährung

Wie Wissenschaft.de berichtet, haben amerikanische Forscher Schweine genetisch verändert, damit ihr Fleisch einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettssuren aufweist. Diese ungesättigten Fettsäuren, die nur in einigen Pflanzenölen und Fischen vorkommt, für den Menschen lebensnotwendig.

Die Fischbestände nehmen ab und Fischprodukte sind oft mit Quecksilber oder anderen Chemikalien belastet, daher sucht man nach anderen Quellen um diese wertvollen Fettsäuren zu gewinnen.
Diese Omega-3-Fettsäuren sind in den letzten Jahren sehr gefragt geworden, da ihnen eine positive Wirkung gegen chronische Entzündungskrankheiten wie Herzkreislaufkrankheiten, rheumatische Arthritis und Diabetes zugesprochen wird.

Es gilt als vielversprechende Möglichkeit die moderne Ernährung zu verbessern. An genetisch veränderten Ferkeln kann man beobachten, wie sich ein erhöhtes Niveau dieser Fettsäuren im Körper langfristig auf die Herzgesundheit auswirkt.



One thought on “Gen-Schwein für die gesunde Ernährung

  1. ellen

    Man kÖnnte ja auch als Mensch gelegentlich Omega-3 Fettsäuren zu sich nehmen, zB in Form von Leinöl. Es wÜrde auch genügen, den Schweinen gekochte Leinsamen unter das Futter zu mischen, wie man es früher getan hat. Aber warum einfach, wenn’s umständlich auch geht.

Comments are closed.