InterRailNet.com – Meine Rezension

      2 Kommentare zu InterRailNet.com – Meine Rezension

Dies ist ein von trigami vermittelter bezahlter Eintrag Hinweis: Dies ist ein von trigami vermittelter bezahlter Eintrag.

Unter InterRail Station findet man also ein Onlinespiel. Das Look and Feel ist angenehm und alles wird gut erklärt (jedoch momentan wohl nurRaildance Express auf englisch). Wenn ich jünger wäre und nicht so oft Zug fahren würde, wäre es sehr spannend, aber so wird es nach kurzer Zeit etwas langweilig, weil im Hintergrund immer die selben Gebäude zu sehen sind, wobei ich doch zu einen anderen Bahnhof will. In den Zug geworfen wurde ich auch noch nie – jedenfalls kann ich mich daran nicht erinnern. Probiert es einfach mal aus! Man lernt aber schön, welche Netze es so gibt und auf welche Gefahren man auf dem Weg zum Bahnhof passieren können. Man kann auf Koffer springen. Durch eine Metallkugel (?) kann er nahezu fliegen. Und wenn man sein Rucksack kräftig stößt, dann wird er richtig flott.

Der Charakter ist mit viel Liebe kreiert worden und wenn er mal in einen anderen Land unterwegs ist, dann stets mit der Landesflagge. Sehr süß.

Ich habe ständig versucht über den Schaffner zu springen, aber es hat einfach nicht geklappt. Ich denke, dass ist nicht möglich, da die Intention ist, dass man immer von Ort A, Ort B und Ort X ständig.

Auf den Weg von Madrid zum Bahnhof, der mich nach Granada führte, fand ich dann doch etwas neues und zwar 3 dunkel Typen im Hintergrund.

InterRail Station Webblog

Auf http://www.interrail-station.eu/ findet ihr eine Menge spannender Informationen welche verrückten Erlebnisse man in verschiedenen Ländern erleben kann. Es ist der offizielle Webblog.

Wenn einen langweilig im Zug ist, kann man ja mal folgendes Video nachmachen ;).

Die Website ist gut gestaltet. RSS ist vorhanden und sehr gut zu sehen. Man findet u. a. Informationen, welcher Teilnehmer des viralen Online-Spiels gerade die meisten Punkte hat und ein sog. InterRail Pass sich erspielt hat.

Abschließend möchte ich sagen, ich kann kein Urlaub-Werbung mehr sehen, ich will mein Uni-Zeug hinter mir haben und dann Urlaub genießen, aber allen anderen wünsche ich schöne freie Tage!

Allen jungen Rucksacktouristen empfehle ich keine Horrorgeschichten anzuschauen, die im Zug spielen ;-)

2 thoughts on “InterRailNet.com – Meine Rezension

  1. Pingback: Rezension: Online Flash-Game von InterRailNet.com - EURO 2008, der EM 2008 Info-Dienst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.