Spanisch in Spanien lernen – Die Region ist entscheidend

Spanisch habe ich in der Oberstufe des Gymnasiums gelernt und sogar als drittes Fach im Abitur gewählt. Mit Lateinkenntnissen aus der Sekunderstufe I gestaltete sich der Spracherwerbe auch einfach als bei meinen Schulkameraden ohne Lateinkenntnisse. 10 Jahre danach bin ich beruflich das erste Mal nach Spanien gekommen.

In Spanien wird nicht nur Spanisch, sondern je nach Region auch Katalanisch, Baskisch oder Galicisch gesprochen. Mir bis dato unbekannt war das Valencianisch, was in der Region „Comunitat Valenciana“ beheimatet ist und wo ich 1,5 Jahre gelebt habe. Gehört habe ich die Sprache nur am Flughafen. Sie ist eine Zwischenform von Catal�n (Katalanisch) und Castellano (dem offizielen Spanisch).

Ein Beispiel:

Liebe Flugg�ste hei�t auf

  • Castellano: Senores pasajeros
  • Valenciano: Senors pasajers

�ber dem „n“ befindet sich ein Zeichen, so dass es „nj“ ausgesprochen wird.

Ein weiteres Beispiel ist das Wort „sprechen“: hablar (castellano), parlar (catal�n), farlar (gallego). Das Baskische (euskera) hat mit den anderen Sprachen gar nichts zu tun. Es ist eine komplett andere Sprache.

Wenn man einen Sprachaufenhalt in Spanien anvisiert, dann sollte man die Region genau auswählen. Neben den o.a. Sprachen, die man mal mehr mal weniger antrifft, sind auch lokale Dialekte entscheidend beim Spracherwerbe. So empfehle ich die Regionen Andalusion oder Murcia nicht zum Spanisch lernen. Hier sprechen die Einheimischen (egal ob jung oder alt) ein f�r Spanisch-Lernende „unsauberes“ Spanisch. Bespielsweise wird das „s“ gerne weglassen, welches jedoch sehr entscheidend sein kann.

Seit sechs Monaten lebe ich nun in Murcia. Ich habe mich ein wenig an die Aussprache der Murcianos gewöhnt, dennoch verstehe ich längst nicht alles. Bei Freunden aus dem Norden ist das hingegen ganz anders.

Beispiel:

Der Satz „Stören dich die Fliegen?“ hei�t auf

  • Castellano: Te molestan las moscas? und auf
  • Murciatico: Te moleta la moca?

Selbst Kollegen aus den n�rdlicheren Regionen sagen, dass sie oft Schwierigkeiten mit dem Dialekt in der Region Murcia haben. Das Spanisch von Regionen wie Madrid oder Castilla-León ist viel einfacher zu vestehen. Gerade Valladolid ist als Hannover Spaniens bekannt.

Sollte man daher eine Sprachreise in Erw�gung ziehen, sollten man diese Regionen bevorzugen. Auch wenn der Sü

One thought on “Spanisch in Spanien lernen – Die Region ist entscheidend

  1. Sara

    Hallo, fr Spanischlernende mchte ich gerne eine Lektre empfehlen
    Noche de San Juan von Miren Lpez de Aberasturi. Handlung in Oviedo und Asturien. Viel Spannung und Mistery, Tradition und Kultur. Lesenswert!

Comments are closed.