Interview mit Simon Smend von UnlockYourBrain

  Veröffentlicht am: Aktualisiert am:    2 Kommentare zu Interview mit Simon Smend von UnlockYourBrain

Über die Facebook Fanseite UnlockYourBrain lernte ich Simon Smend kennen. Hier   könnt ihr mehr über ihn und vor allem über das Start-Up Unternehmen UnlockYourBrain GmbH erfahren.

UnlockYourBrain.com im Februar 2013

UnlockYourBrain.com im Februar 2013

 Das Interview mit Simon Smend von UnlockYourBrain

Lern-Online.net: Hallo Herr Smend, stellen Sie uns bitte die App „UnlockYourBrain“ vor und welche Aufgaben sie diesem Projekt beitragen.

Simon Smend: UnlockYourBrain ermöglicht das Lernen im Alltäglichen. Bei jeder

Beispiel eines UnlockYourBrain Lockscreens auf einem Nexus 4 Smartphone

Beispiel eines UnlockYourBrain Lockscreens auf einem Nexus 4 SSmartphone
© UnlockYourBrain GmbH

Entsperrng des Telefons kitzeln wir kurz das Gehirn mit einer leichten Matheaufgabe. Und demnächst auch mit Vokabeln. Das ganze basiert auf Neurowissenschaftlichen Erkenntnissen und ist so ungefähr das Beste, was man für sein Gehirn tun kann. Lernen wird so zu einem kontinuierlichem Prozess – ohne dass man daran gebunden ist, ersteinmal ein Programm zu öffnen und sich stets selber zum Lernen zu motivieren.

Ich bin Mitgründer des Unternehmens und für Produkt und Marketing zuständig. Gleichzeitig macht aber bei uns jeder ein wenig von allem.

Lern-Online.net: Wie kamen Sie und ihre Mitgründer Felix Nienstaedt und Sebastian Bartl auf die Idee für die App „UnlockYourBrain“ ?

Simon Smend: Ich habe mich immer gefragt, wie oft ich wohl mein Telefon entsperre. Wann ich das tue und in welchem Intervall. Das wurde der eine Baustein. Mit der Mathematik wollten wir eigentlich etwas für uns bauen und ggf. das Gewissen der Eltern beruhigen, bis wir gemerkt haben, dass wir ein mächtiges Tool für alle geschaffen haben.

Lern-Online.net: Haben Sie vor die App für iOS-Geräte oder auch für Windows Phone-Geräte zu entwickeln ?

Simon Smend: Ja und Nein. UnlockYourBrain soll für jeden zugänglich sein, aber die Betriebssytemen von Apple und Microsoft lassen uns nicht auf den Lockscreen. Wir arbeiten aber an einem Konzept, es in einer schlanken Variante hinterm Lockscreen zu platzieren.

Lern-Online.net: In welche weiteren Sprachen wollen sie die App noch übersetzen, um mehr Nutzer zu erreichen ?

Simon Smend: UnlockYourBrain ist momentan auf Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Deutsch, Französisch und Italienisch verfügbar. Das war durch die vielen Studenten in Berlin kein Problem, gute Leute zu finden. Weitere Sprachen folgen bei uns quasi wöchentlich.

Lern-Online.net: Siri, Google Now und viele weitere Spracherkennungssoftwares verbreiten sich auf Smartphones. Wäre es technisch möglich und überhaupt sinnvoll, bei den Lockscreen von UnlockYourBrain die Aufgaben auch per Spracheingabe dem Smartphone zulösen?

Simon Smend: Die technischen Möglichkeiten bei Android sind ja zum Glück weit und ändern sich ja auch. Offen sind wir beinahe für alles, was schnell auf dem Lockscreen zu lösen. Ob da Sprache dazu gehört? Wir sagen niemals nie.

Lern-Online.net: In der App-Beschreibung wird erwähnt das ein Vokabeltrainer in die App in Planung ist. Wie kann man sich das genau vorstellen ?

Simon Smend: Ja, UnlockYourBrain soll auch als Vokabeltrainer-Version erhältlich sein. Dabei soll der Nutzer sein Smartphone durch Abfragen von Vokabeln entsperren können. Wichtig ist es uns, dass wir etwas anbieten, was dem Nutzer schnelles Entsperren ermöglicht, daher wird der Fokus vor allem auf die Vertiefung von gelerntem oder auf Aktivierung von Stoffen aus der Schulzeit liegen.

Lern-Online.net: Können Sie sich vorstellen in der App „UnlockYourBrain“ neben dem Training eine Art Wettbewerb zwischen allen Nutzern der App oder nur ausgewählten Freunden, die diversen Schwierigkeitsstufen in 5 Minuten die meisten Aufgaben oder am schnellsten 100 Aufgaben lösen kann ?

Simon Smend: Eine Art Wettbewerb wird sicherlich kommen. Wir möchten unseren Nutzern in Zukunft die Möglichkeit geben, sich noch mehr mit anderen Nutzern austauschen zu können, um z.B. Fortschritte zu vergleichen.

Lern-Online.net: Mit welchen IT-Unternehmen sympathisieren Sie und warum ?

Team UnlockYourBrain

Team UnlockYourBrain

Simon Smend: Wir bewundern die Arbeit von Prof. Luis von Ahn. Sein ReCaptcha hat viel mit unserer App zu tun, weil es die Zeit der Captcha Eingabe sinnvoll nutzt.
Wir bewundern die KhanAcademy, die sehr viel gutes für den Bildungsbereich tut.

Lern-Online.net: Welche Bücher oder Persönlichkeiten haben ihr Leben beeinflusst und warum ?

Simon Smend: Das ist eine große Frage. Persönliche Vorbilder waren und sind die Reisenden und Entdecker wie Marco Polo, Heinrich Schliemann und Walter Spieß, weil sie sich Ihre Welt erschlossen haben. Die Autoren Jules Verne, Aldous Huxley und Michelle Houllebecq, weil sie in ihren Utopien (und Dystopien) die Welt mit visionärer Kraft weitergedacht haben.

Lern-Online.net: Was machen Sie am liebsten in ihrer Freizeit ?

Simon Smend: Ich reise gerne und lese ein gutes Buch.

Lern-Online.net: Wie sehen sie die Zukunft und Verbreitung von Online-Lernen bzw. E-Learning ?

Simon Smend: Ich bin hier tatsächlich ein Optimist. Ich glaube, dass die Technik dem Menschen das Lernen sehr viel besser näher bringen kann und Bildung gut unterstützen kann, mit Techniken z. B. aus dem Bereich Marketing. Das Marketing spricht den einzelnen Nutzer als Endkunden ja konkret an und geht dabei auf sein Profil ein. Das kann E-Learning, anders als der Lehrer vor der Schulklasse, auch.

Herausforderungen sehe ich in der Umstellung der Lernenden auf neue Techniken. Das z. B. der Taschenrechner nicht zu früh kommen darf, hat Prof. Daniel Ansari ja belegt (Link). Wie das mit dem Einsatz von Google aussieht, steht noch aus.

Wir danken Simon Smend für dieses Interview und wünschen ihn und UnlockYourBrain viel Erfolg.

 

Update 2016: Die App heißt seit einiger Zeit nun Semper und ist auch für Apples Betriebssystem iOS verfügbar, allerdings wohl nicht auf dem Sperrbildschirm direkt.

Ich habe vor über die neuen Feature der Semper App wie Vokabeln lernen in vielen Sprachen in nächster Zeit ein YouTube Video zu drehen. Wenn es online erscheint, kommt auch ein neuer Blogartikel. Es wäre unser erstes Video auf YouTube.

Hier die App-Box für Android:

Semper - Vokabeltrainer
Semper - Vokabeltrainer

Hier die App-Box für iOS:

About Grischa

Grischa hat im Dezember 2005 diesen Lernblog gestartet. Er studierte Wirtschaftsinformatik und leitet das Projekt Lern-Online.net seit Mai 2002. Das Ziel von Lern-Online.net ist Schülern und Studenten Wissen verständlich zu erklären, kostenfrei anbieten und übersichtlich gliedern.

2 thoughts on “Interview mit Simon Smend von UnlockYourBrain

  1. Claas Schaefer

    Tolles Interview! Ich glaube, dass sich Elearning durchsetzen wird. Problematisch ist in meinen Augen nur die eigene Überwindung, sich nicht von anderen Dingen ablenken zu lassen. Facebook und Co sind nur wenige Klicks entfernt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.