Verliebt in Deutsch Videowettbewerb mit Geldpreisen

Deutsch ist auf der ganzen Welt eine sehr beliebte Sprache. „Verliebt in Deutsch“ heißt ein Videowettbewerb vom Cornelsen Schulverlage in Berlin ins Leben gerufen. Dieses Portal sucht nach den kreativsten Deutschlernern. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Welle will man kleine, selbstgedrehte Videoclips von Menschen aus der ganzen Welt.

Die Teilnehmer sollen unter ihre Deutschkenntnisse unter  Beweiß stellen, indem sie ihre Kreativität freien Lauf lassen und der Welt zeigen, was sie unter dem Motto „Verliebt in Deutsch“ interpretieren.

Wo muss ich das Video hochladen oder muss ich es der Seite mailen?

Es steht dazu leider nicht genaueres in der Beschreibung. Die Videos werden auf www.youtube.com/verliebtindeutsch hochgeladen. Daher würde ich raten euer eigenes Video an Sarah Block oder Nadine Rutkowkski vom Cornelsen Schulverlage per E-Mail schicken. Die E-Mails von ihnen habe ich den den Teilnehmerbedingungen aufgeführt.

Wie wird der Gewinner ermittelt?

Der Sieger des Wettbewerbs wird ermittelt, indem man das Video auf dem Youtube Kanal von Verliebt in Deutsch mit den meisten Fans gewinnt und die besten Bewertungen erhält.. Das bedeutet alle Teilnehmer und Nicht-Teilnehmer können auf diesen Ort dein Video bewerten und kommentieren.Lebkuchenherz

 

Bis wann geht dieser Videowettbewerb?

Ende März diesen Jahres ist bereits Schluss mit diesem Wettbewerb. Das heißt du musst dich beeilen, damit du noch genug Fans für dein Video sammeln kannst.

Also am 31.03. 2013 ist der letzte Tag, wo man sich gute Bewertungen und Views für sein eingereichtes Video sammeln kann. Logischerweise ist an diesem Tag auch Einsendeschluss.

 

Was kann man gewinnen und wie viele Gewinner Plätze gibt es?

Man kann Geldpreise gewinnen. Es gibt wie bei den olympische Spielen 3 Siegerplätze. Der 3. Platz erhält 250,- EUR, der 2. Platz erhält 500,- EUR und der Gewinner kriegt die Summe aus diesen Gewinnen als nochmal 750,- EUR Prämie für das beliebteste Video zu dem Motto „Verliebt in Deutsch“.

 

Wann und wo wird der Gewinner verkündigt?

Man erfährt von den Machern, das das Siegervideo sowie andere schöne Beiträge auf der  Internationalen Deutschlehrer Tagung IDT 2013 in Bozen gezeigt werden. Diese findet übrigens vom 29. Juli bis 3. August 2013 statt. Daher müssen die Autorinnen und Autoren der Kurzfilme die Rechte für deren Veröffentlichung und Nutzung an die Cornelsen Schulverlage übertragen. Auf dieser Tagung wird wohl dann auch erst das Siegerviedeo verkündet.

 

Teilnahmebedingungen

Die Wettbewerbsbeiträge können originale, noch nicht veröffentlichte Ton- und /oder Bild-Aufnahmen, animierte Bilder, Fotografien, Animationen und Tonspuren enthalten.

Die Filme sollten eine maximale Länge von drei Minuten haben und mit den üblichen Programmen (Windows Media Player, VLC) abspielbar sein. Gedreht werden sollte auf Deutsch.

Die Autorinnen und Autoren müssen über die Reproduktionsrechte für die Bilder, Töne und andere Ausdrucksformen verfügen, die dem Urheberrecht unterliegen. Beiträge, die diese Rechte verletzen, werden ausgeschlossen.

Wenn im Beitrag Bilder Minderjähriger verwendet werden, muss der verantwortlichen Lehrkraft die ausdrückliche Genehmigung der Eltern vorliegen.

Es wird kein Material akzeptiert, das in irgendeiner Form in der Öffentlichkeit Anstoß erregen könnte, oder das dem Bildungskontext, dem es entstammt oder für den es bestimmt ist, nicht angemessen ist. Die Redaktion entscheidet über die Angemessenheit der Inhalte in dieser Hinsicht.

Bei Fragen zum Wettbewerb einfach eine Mail an [email protected] schreiben oder im Forum vorbeischauen.

Quelle: http://www.deutsch-portal.com/Videowettbewerb.html

 

Bei Fragen rund um den Wettbewerb schreibt ihr eine Email an [email protected]
Quelle: Youtube Kanal von: Verliebt in Deutsch

Über diesen Wettbewerb habe ich von Majstersztyk Blog von Tünde Kada des Goethe Instituts erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.