Online Lernen für Kinder

      3 Kommentare zu Online Lernen für Kinder

Das Lernen liegt nicht allen Kindern gleichermaßen, denn erfolgreiches Lernen hängt auch immer von den Interessen des Kindes ab. Wie unterstütze ich meine Kinder am besten?

Bisher schickten die besorgten Eltern ihre Kinder zur Nachhilfe und zahlten, je nach Stundenaufwand eine Menge Geld dafür. Heutzutage haben Eltern auch andere Möglichkeiten, ihre Schützlinge beim Lernen zu unterstützen.

Lernen im Internet

Wir leben im Zeitalter des Internets, warum es also nicht auch für Lernzwecke benutzen? Die Kleinen beschäftigen sich von Haus aus gern mit dem Medium Internet und sehen die Nutzung nicht einmal als stressiges Lernen an. Nutzen Sie diese Chance und erlauben Sie Ihren Kindern, das Internet zum Lernen zu benutzen. Viele Plattformen bieten Ihnen speziell für den Lernzweck Inhalte, die genau auf den Lehrplan der jeweiligen Schule angepasst ist. Meist ist diese Art der Nachhilfe auch kostenpflichtig, jedoch befindet sich der Preis weit unter dem eines persönlichen Nachhilfelehrers.

Vor- und Nachteile des Online Learning

Der Vorteil liegt beim Lernen via Internet nicht nur beim Preis, der bei weitem nicht an den, der Nachhilfeorganisationen ranreicht. Auch die Vielfalt des Internets ist ein großes Plus. Bekommt man bei Organisationen viell. nur einen Nachhilfelehrer für Mathe, hat aber auch Probleme bei Naturwissenschaften, bietet das Internet die ganze Bandbreite aller Lehrinhalte. Mit einem Klick schwenkt man von Biologie zu einer Fremdsprache.

Nachteile ergeben sich nur, wenn Ihr Kind sowieso schon viel vor dem Computer sitzt. Denn für die Kleinen ist es nicht sehr gesund, zu viel Zeit vor dem PC zu verbringen, anstatt sich persönlich mit Freunden zu treffen und Zeit mit der Familie zu verbringen. Weiterhin ist ein Internetanschluss erforderlich, der jedoch bereits in fast jedem Haushalt zu finden ist.

Online Lernen ab der Einschulung

Ab wann kann ich mein Kind vor den PC setzen und es mit Hilfe des Internets lernen lassen.? Die meisten Online Lernangebote reichen bereits von der 1. Klasse bis hoch zum Abitur. Bereits zur Einschulung kann an das Online Lernen herangeführt werden, denn Plattformen bieten sogar spielerisches Lernen für Kleinkinder an. Jedoch sollten die Kleinen einen schönen ersten Schultag erleben ohne sich um Lernen Gedanken zu machen. Eine Checkliste zum Schulanfang kann Ihnen helfen, diesen Tag zu etwas Besonderem zu machen. Jedoch gibt es kein falsches Alter für das Internet, denn früher oder später sollte das Kind an den richtigen Umgang mit dem Internet gewöhnt werden.

3 thoughts on “Online Lernen für Kinder

  1. Molle

    Sehr interessanter Bericht, aber ich bin der Meinung das es mit dem Online Learning
    nicht übertrieben werden sollte…
    Aber immerhin ist das Online Learning eine gute Ergänzung.

    LG
    Moni

  2. Martin

    Ob jetzt online-Aktivitäten bereits ab der Einschulung erfolgen sollten, ist sicherlich strittig. Unstrittig aber ist, dass später mittels e-learning Inhalte auf eine Art und Weise wiederholt werden können, wie es sonst nicht möglich wäre. Dadurch wird ein neuer Lernreiz vermittelt.

  3. ABACUS Einzelnachhilfe in Wolfsburg

    Ich habe mal einem Vortrag von Prof.Dr.Dr.Spitzer (eventuell einigen bekannt durch sein Buch „Digitale Demenz“) zugehört: Im Hinblick auf das Beispiel Vokabellernen habe ich mir gemerkt: Am besten mit Karten arbeiten und diese mit Schreibschrift selber beschriften. Der Grund: es werden bei dieser Methode die meisten Hirnareale in das Lernen mit einbezogen und so fällt es leichter. Nur die Maus zu betätigen ist da schon etwas weniger anspruchsvoll für das Gehirn.
    P.S: Ich halte E-Learning in vielen Bereichen auch für sinnvoll, wenn das notwendige Grundlagenwissen und/oder ausreichend Eigenmotivation existiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.