Lernen mit den richtigen Voraussetzungen: Ein ergonomischer Arbeitsplatz für Kinder

Die Bedingungen beim Lernen spielen eine nicht unerhebliche Rolle. Wenn sich Kinder am Schreibtisch nicht wohlfühlen, können sie sich nur schwer konzentrieren. Eine dauerhaft schlechte Haltung kann außerdem zu Rückenschmerzen und Wirbelsäulenschäden führen.

Sobald Kinder in die Schule kommen, verbringen sie die überwiegende Zeit des Tages sitzend am Schreibtisch in der Schule und Zuhause beim Lernen. Das lange Sitzen ist wenig förderlich für die Gesundheit, besonders dann, wenn eine ungesunde Haltung durch die falsche Sitzposition hinzukommt. Weil die Schulzeit durch wichtige wachstumsbedingte Veränderungen geprägt ist, kann eine dauerhaft schlechte Haltung zu Veränderungen an der Wirbelsäule und der Muskulatur führen. Sie ist auch für Rückenschmerzen und Verspannungen verantwortlich. Hat das Kind beim Sitzen am Schreibtisch Schmerzen, kann es sich nur sehr schwer konzentrieren. Ein ergonomischer Arbeitsplatz ist für die Gesundheit und die Konzentration der Kinder daher essentiell.

Der richtige Kinderschreibtisch und Bürostuhl

teacher woman mother teenager girl studying silhouetteAuf den Arbeitsplatz in der Schule haben Eltern wenig Einfluss, auf den Zuhause hingegen schon. Ein ergonomisch eingerichteter Arbeitsplatz kann sicherstellen, dass Kinder beim Lernen keine gesundheitsschädliche Haltung einnehmen. Essentiell hierfür ist ein Schreibtisch, der individuell eingestellt werden kann. Kinder sind kleiner als Erwachsene, weshalb Eltern einen speziellen Kinderschreibtisch kaufen sollten, der auf die Körpergröße von Kindern ausgerichtet ist. Schulkinder wachsen sehr schnell, die Höhenverstellbarkeit stellt deshalb auch sicher, dass der Tisch mitwächst und immer die ideale Höhe hat. Weiterhin ist auf eine manuelle Neigung der Tischplatte zu achten. Solche Kinderschreibtische, die bei walzkidzz.de erhältlich sind, erleichtern Schreibarbeiten und künstlerische Tätigkeiten wie das Zeichnen. Durch die Neigung werden die Schultern beim Schreiben und Zeichnen entlastet, was Verspannungen vorbeugt. Eine Rutschkante am unteren Ende verhindert, dass Stifte und Hefte von der Platte herunterrollen. Neben dem Kinderschreibtisch gehört ein guter Stuhl zu einem ergonomischen Arbeitsplatz. Sitzhöhe und Tischhöhe müssen unbedingt aufeinander abgestimmt sein, damit eine optimale Sitzposition gewährleistet ist. Ein normaler höhenverstellbarer Bürostuhl ist für Kinder ungeeignet, weil er auf die Beinlänge von Erwachsenen abgestimmt ist. Grundschulkinder haben viel kürzere Beine und benötigen daher einen speziellen Kinder- oder Schülerstuhl. Bei diesem sollte man idealerweise Sitztiefe, Sitzhöhe und Rückenlehnenhöhe unabhängig voneinander einstellen können. Eine anatomisch geformte Rückenlehne stützt den Rücken und entlastet die Muskulatur.

Wechsel zwischen Sitzen und Bewegen

Der menschliche Körper ist für ein Leben in Bewegung geschaffen, nicht für ein Leben im Sitzen. Das fälschlicherweise meist als hyperaktiv eingestufte unruhige Verhalten von Kindern beim Sitzen ist Ausdruck der eigentlich gesunden und natürlichen Bewegungsunruhe. Stühle, welche die Kinder animieren, ihre Sitzposition zu verändern, sind sehr empfehlenswert. Modelle mit Wipptechnik ermöglichen ein aktives Sitzen. Den Bewegungsdrang von Kindern sollten Eltern dennoch fördern und immer wieder kurze Pause in die Lernzeiten einplanen, in denen die Kinder sich bewegen können. Ein Wechsel von Stehen und Sitzen tut ebenfalls gut. So könnten beispielsweise Schreibarbeiten am Kinderschreibtisch erledigt werden, das Abfragen von Vokabeln im Stehen. Nicht zuletzt tun Bewegungspausen nicht nur der Gesundheit und der Konzentration gut. Die Abwechslung fördern auch den Spaß beim Lernen.

Bildquelle: ostill / crestock.com

2 thoughts on “Lernen mit den richtigen Voraussetzungen: Ein ergonomischer Arbeitsplatz für Kinder

  1. Pingback: Wie sieht der ideale Arbeitsplatz für Kinder aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.