Mit der richtigen Vorbereitung zum perfekten Start ins Studium

Alle Jahre wieder im Herbst: Die Zeit der Erstsemester ist gekommen! In diesem Jahr haben sich wieder deutlich über eine halbe Million neue Studenten an den deutschen Universitäten und Hochschulen eingeschrieben. Jedes Jahr wird in Deutschland bemängelt, dass die Hörsäle immer voller werden und der einzelne Student in der Masse zu untergehen droht. Trotzdem sollte das kein Grund für dich sein, ein Studium auszuschließen.  Um den Überblick zu behalten, solltest du dich nach deiner Studienzusage frühzeitig um ein paar wichtige Dinge kümmern. Mit einer Checkliste für Erstsemester kannst du deinen Studienstart perfekt planen und erfolgreich als frischgebackener Student durchstarten.

Tipps zur Vorbereitung

Wichtig bei der Vorbereitung des Studiums ist: Scheue dich nicht, Hilfe anzunehmen! Gerade, wenn du für dein Studium in eine andere Stadt ziehst, wirst du überwältigt mit neuen Eindrücken und Problemen: Die erste eigene Wohnung, neue Freunde, neues Umfeld, neue Aufgaben – und alles mit einmal! An vielen Universitäten gibt es Berater, die dir nicht nur bei der Kurswahl und der Organisation aller Studienaspekte helfen, sondern sich auch für deine privaten Belange einsetzen. Manchmal werden solche Unterstützungsleistungen auch von studentischen Organisationen angeboten  –  eine ideale Möglichkeit, um gleichzeitig Hilfe zu erhalten und neue Kontakte zu knüpfen.

Versuche, dich rechtzeitig vor Studienbeginn um alle nicht-studienbezogenen Aspekte wie eine Wohnung, Versicherungen und eine Finanzierung über Bafög oder einen Nebenjob zu kümmern. Wenn du diese Punkte rechtzeitig abschließt, hast du zu Studienbeginn den Kopf frei, um all deine Energie ins Lernen zu stecken! Das heißt im Umkehrschluss aber auch, dass du nicht am Wochenende vor Vorlesungsbeginn deine neue Wohnung beziehen solltest. Auch wenn die der Urlaub oder das Faulenzen nach dem Abitur gegönnt sei – beginne möglichst einen Monat vor Studienbeginn mit der Vorbereitung und sei einige Wochen vorher in deiner neuen Stadt. Dann hast du auch genügend Möglichkeiten, um die oben genannten Hilfeleistungen in Anspruch zu nehmen!

Bei aller Vorbereitung solltest du einen Punkt nicht vergessen: Man lernt mit der Zeit! Du kannst als Studienanfänger gar nicht alles vorher wissen und planen. Gerade, was das Studium selbst betrifft, musst du vieles einfach auf dich zukommen lassen und zusammen mit den anderen Erstsemestern deinen Weg in den Studienalltag bahnen.

One thought on “Mit der richtigen Vorbereitung zum perfekten Start ins Studium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.