Ein Instrument spielen lernt man in der Kindheit

Wenn ich andere Menschen ein Instrument spielen sehe, wünsche ich mir, dass ich in meiner Kindheit auch eins spielen gelernt hätte. Vielleicht Geige oder Klavier.

Ich bin mir jedoch sicher, dass ich es damals abgelehnt hätte, wenn es mir meine Eltern angeboten hätten. Zu viele andere Sachen hatte ich Kopf. Der Fußball kam dabei an erster Stelle. Auch wenn nur fünf Minuten am Tag, für Fußball war immer Zeit.

Ausschlaggebend für meine Abneigung war sicherlich auch die Tatsache, dass in meiner Familie keiner ein Instrument spielte. Es ist mit sicherlich sehr für das Interesse des Kindes förderlich, wenn in der Familie zumindest eine Person regelmäßig ein Instrument spielt und das Kind damit aufwächst. Es also einfach zum Alltag mit dazu gehört. In meinem Tagesablauf spielte ein Instrument oder Musik keine besonders wichtige Rolle.

Zum Glück gezwungen

Auch für Altersgenossen spielte ein Musikinstrument sicherlich nicht unbedingt eine große Rolle. Doch ihre Eltern „zwangen“ sie mehr oder weniger zum Erlernen eines Instruments. Diese Kinder hätten mir damals Leid getan. Heute beherrschen sie jedoch ein Instrument und ich bin schon ein wenig neidisch.

Wer ein Instrument spielt, ist irgendwo cool. Er oder sie kann eine öde Situation retten, in er/sie sich an ein Klavier setzt oder die Akustikgitarre zückt. Ich bin mir sicher, dass diese Erwachsenen im Nachhinein ihren Eltern dankbar sind.

Musikinstrument im Alter erlernen

Ich bin der Meinung, dass ein Musikinstrument am besten in der Kindheit erlernt wird. Dann, wenn noch ausreichend Zeit und Kapazitäten im Kopf frei sind. Mit zunehmenden Alter und mit steigender Verantwortung für Familie, nimmt sich der Mensch immer weniger Zeit für sich und bringt vermutlich auch nicht die nötige Geduld mit. Außerdem besitzt nicht jeder noch Talent im hohen Alter.

Dass dies nicht unbedingt der Fall sein muss, bewies mir eine pensonierte Psychologin. Sie erfüllte sich einen Kindheitstraum und lernte Klavier spielen. Sie gab zu, dass es ihr in ihrem Alter schwieriger fiel. Sie wollte jedoch nicht aufgeben.

Das Internet und seine Möglichkeiten

Das Gute an der heutigen Zeit ist, dass es das Internet gibt. Es gibt einem die Möglichkeit, online selbst Klavier spielen zu lernen. Vor 20-30 Jahren wäre es einem sicherlich peinlich gewesen, im hohen Alter noch einen Klavierlehrer in Anspruch zu nehmen. Vielleicht wären auch seine Strenge und verbalen Ausfälle nicht mehr zu ertragen.

Dank des Internets können selbst Menschen wie ich, zu Hause und in Ruhe noch ein Instrument spielen erlernen. Bei aller Verteufelung des Internets durch einige Menschen, hat es aber auch sehr viele gute Seiten. Und das, nicht nur für ältere sondern auch für jüngere Pianisten.

One thought on “Ein Instrument spielen lernt man in der Kindheit

  1. Daniel

    Der Grundstein für alles Lernen wird im frühen Kindesalter gelegt. Ob das nun ein Musikinstrument spielen, Mathematik oder Physik ist, vollkommen gleich. Hier sind die Eltern gefragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.