Interview mit Kai Noack von Matheboss

Durch den Blog von unserem Mathematik-Partner Echt Einfach TV wurde ich auf das neue Projekt namens Matheboss von Kai Noack aufmerksam. Nach dem Interview könnt ihr euch noch ein Video einer Beispiel-Session von einer Einzelnachhilfe via Skype mit Bildschirmübertragung anschauen, um perfekt das Angebot nachvollziehen zu können.

Das Interview mit Kai Noack

Lern-Online.net: Hallo Herr Noack, wir hatten im März 2013 bereits ein Interview über Echt Einfach TV geführt. Bitte stellen sie uns Ihr neues Projekt „Matheboss“ vor.

Kai Noack: Ich grüße Sie, Herr Kosba. Matheboss ist die neue Generation der Online-Nachhilfe. Einfach gesagt nutzen Lehrer und Schüler Skype, um miteinander zu kommunizieren. Dabei sieht der Schüler auf seinem Monitor den Bildschirm des Lehrers. Dieser zeigt ihm mit Hilfe der neuesten Mathetools (Funktionen zeichnen, 2D- und 3D-Körper erstellen, Tabellen erstellen, Berechnungen durchführen etc.) die visuelle Lösung seines Problems. Somit wird es dem Schüler ermöglicht, seine Aufgabe zu durchschauen, also vor seinem geistigen Auge zu sehen. Erinnern wir uns, dass der Mensch visuell am Besten lernt.
Für diese Art der Lehre habe ich den Begriff „Screen Teaching“ gewählt.
Der Lehrer muss im Umgang mit den Mathetools, die nur online abrufbar sind, geschult und sehr geübt sein. Nicht jeder kann das. Es werden hohe Anforderungen  gestellt – und wer sich bei Matheboss bewirbt, muss eine Test-Session absolvieren.

Kai Noack

Kai Noack

Lern-Online.net: Wieso sollte ein Schüler Matheboss nutzen und nicht einfach seine Fragen auf ihrer Frage-Antwort Plattform Gute-Mathe-Fragen kostenlos stellen?

Kai Noack: Gute-Mathe-Fragen.de ist ein großes, etabliertes Matheforum, das von ca. 10000 Besuchern täglich genutzt wird. Einem Teil dieser Besucher reicht es jedoch nicht, eine Textantwort zu bekommen, sie suchen den Dialog. Und diesen ermöglichen wir mit Matheboss. Tatsächlich ist Matheboss aus den Anfragen verschiedener Mitglieder heraus entstanden, die mit den Textantworten nichts anfangen konnten und nach einem für den Geist einfacheren Zugang zur Mathematik suchten. Die Antwort ist Visualität, und das ist Matheboss.

Lern-Online.net: Derzeit benutzen Sie für Matheboss die IP-Telefonie-Software Skype. Diese ist wohl die am weitesten verbreitetste Software dafür. Wollen Sie in Zukunft auch Google Hangout nutzen? Dort gibt es nämlich ebenfalls die Möglichkeit der Bildschirmübertragung.

Kai Noack: Ich hatte verschiedene Programme getestet und mich letztlich für Skype entschieden, zum einen wegen der unkompliziert zu nutzenden Bildschirmübertragung, zum anderen wegen der starken Verbreitung. So entfällt das umständliche „Bitte installieren Sie diese Software.“-Problem. Bei Google Hangout muss unter IE und Firefox ein zusätzliches Plugin installiert werden. Außerdem werden die Videos auf Youtube gehostet, was unsererseits nicht gewollt ist.
Ich bin seit mehr als 10 Jahren Web-Unternehmer-Entwickler und kann Ihnen versichern, dass die Zeit reif ist, die meiste Offline-Software durch Online-Anwendungen zu ersetzen. Die Qualität und Zuverlässigkeit der Programme, die direkt auf Webseiten laufen, hat erheblich zugenommen. Ein weiterer Vorteil: Das Verteilen der erstellten Dokumente ist mit einem Mausklick möglich.
Die Gaming-Industrie war bzw. ist für viele Sachen Vorreiter und inspiriert Entwickler bis heute. Kürzlich habe ich einen First Person Shooter (FPS) von 3,4 GByte testen wollen. Während des Wartens entdeckte ich einen Online-FPS. Es ist kaum zu glauben, aber das Spiel läuft als Massive Multiplayer, in höchster Auflösung im Browser, und macht unglaublich süchtig.
Das soll Matheboss auch leisten: Schüler sollen begeistert sein. Süchtig werden nach dieser neuen Art der Nachhilfe. Und ich wage vorauszuschauen, dass dies viele Folgen haben wird.

Screenshot von Matheboss

Lern-Online.net: Haben Sie vor sich auf den deutschsprachigen Raum zu konzentrieren oder wollen Sie zukünftig auch andere Sprachen für die Kommunikation anbieten, falls der/die Mathe- bzw. Physik-Nachhilfelehrer/in andere Sprachen beherrscht?

Kai Noack:  Derzeit soll Matheboss erst einmal wachsen. Wir sind ein frisches Start-Up in der Auf- und Ausbauphase. Jeder, der Nachhilfe online geben möchte, ist eingeladen, sich bei uns zu bewerben.
Andere Sprachen sind für 2015/2016 nicht geplant. Wenn Matheboss groß genug ist, dann wird dieser Punkt jedoch überdacht.

Lern-Online.net: Es gibt auch eine Android App namens „Matheboss“. Was kann man mit dieser App machen?

Kai Noack:  Die Android-App stellt einfach einen Zugang zur Webseite her. Man kann die Termine bei Lehrern buchen, seinen Terminplan einsehen, seinen Kontostand bzw. sein Honorar abrufen u. a.
Wer sich für Mathematik interessiert, dem sei übrigens die neue App „Mathe Minds“ ans Herz gelegt.

Lern-Online.net: Haben Sie vor, in der Zukunft noch mehr Fächer neben der Mathematik und der Physik für Matheboss aufzunehmen?

Kai Noack:  Dies ist theoretisch möglich, aber ich mache seit 2008 Mathematik und möchte darauf spezialisiert bleiben. Da auf Gute-Mathe-Fragen auch Physikfragen eingehen, die ohne Mathematik natürlich nicht lösbar sind, bieten wir auch Physik an. Darüber hinaus sind die neuesten Nachhilfelehrer neben Mathe auch auf Physik spezialisiert.

Lern-Online.net: Es wird ja in 30-Minuten-Einheiten abgerechnet. Wie funktioniert das genau? Zahlt man im Voraus und kann man momentan nur mit Paypal bezahlen?

Kai Noack: Die Buchung ist kinderleicht: Sie wählen sich einen Lehrer aus, dann markieren Sie im Wochenplan des Lehrers die Zeit, zu der Sie Nachhilfe möchten, und bezahlen anschließend. Die Zahlung ist mit Bank oder Paypal möglich. Im Anschluss daran können Sie die Themen je Termin festlegen und die Aufgaben hochladen.
Alternativ können Sie auch ein fixes Guthaben erwerben und dieses dann zum Buchen der Lehrer verwenden.

2. Screenshot von Matheboss

Lern-Online.net: Warum sollte ein Mathelehrer der Skype-Nachhilfe geben will sich bei Matheboss bewerben? Andere Anbieter mit zum Teil sehr bekannten Namen bieten solch einen Service auch bereits an.

Kai Noack: Für Matheboss gibt es verschiedene Pluspunkte:
1. Es gibt keine Hierarchie, jeder kann mit uns direkt zusammenarbeiten und seine Ideen umsetzen, in Bezug auf die Lehre und das Gesamtprojekt.
2. Das Honorar kann jeder Lehrer selbst festlegen, dabei setze ich ein Mindesthonorar von 7 € je 30 min voraus. Denn unsere Lehrer sind Nachhilfe-Experten, beherrschen den schnellen Umgang mit den neuesten Mathetools und können auf diese Weise viel schneller und besser erklären als ein herkömmlicher Lehrer. Kurzum, wir bieten hochwertige Einzelnachhilfe und die muss entsprechend bezahlt werden.
3. Wir behalten nur 25 % von dem Honorar ein, dieses wird für die Kundenneugewinnung verwendet, kommt also dem Lehrer letztlich wieder zu Gute.
4. Bei der Zusammenarbeit mit den aktuellen Lehrern habe ich gemerkt, dass es äußerst spannend ist, diese neue Nachhilfewelt zu entdecken. Zum Beispiel haben wir letztens bei Google Docs entdeckt, dass ein gleichzeitiges Schreiben am selben Dokument von Lehrer und Schüler möglich ist, was wiederum ganz neue Interaktionen für die Lehre ins Leben ruft. Die Matheboss-Nachhilfe bietet einen enormen Lerneffekt, der der persönlichen/beruflichen Entwicklung jedes Lehrers zu Gute kommt.
5. Es macht einfach nur Spaß. Machen Sie bei uns mit und probieren Sie es aus.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen und Ihren Lesern einen ersten guten Einblick in die neue Art der Online-Nachhilfe namens „Screen Teaching“ geben. Wenn jemand Fragen hat, kann er mich persönlich via E-Mail (kai.noack AT matheboss.de) oder direkt per Skype erreichen: „matheboss-nachhilfe

Wir danken Kai Noack für dieses Interview und wünschen ihn sowie Matheboss viel Erfolg.

Beispiel-Session von einer Einzelnachhilfe via Skype per Bildschirmübertragung

3 thoughts on “Interview mit Kai Noack von Matheboss

  1. Andreas Steinberg

    Hallo! Wenn du einen Skype Lehrer für Deutsch brauchst, check https://preply.com/de/Krefeld/deutsch-muttersprachler-gesucht. Hier kann man leicht einen guten Deutschlehrer finden. Die Preise sind sehr attraktiv, es ist möglich, nur 7 Euro für eine Stunde zu zahlen. Es ist auch sehr hilfreich, dass man hier einen Lehrer mit Spezialisierung, z. B Deutsch für Anfänger, Wirtschaftsdeutsch, Internationale Prüfungen, finden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.