Bildschirminhalte aufnehmen mit dem Movavi Screen Recorder

  Veröffentlicht am: Aktualisiert am:    Keine Kommentare zu Bildschirminhalte aufnehmen mit dem Movavi Screen Recorder

Es gibt viele Gründe, um den Bildschirminhalt auf dem PC aufzunehmen. Man kann so schöne HowTo Videos für YouTube oder andere  Videoplattformen aufzeichnen, mit denen man den Zuschauer bspw. erklärt, wie man mit einem Bildbearbeitungsprogramm bestimmte Effekte gut gestalten kann. In diesen Artikel möchte ich euch eine empfehlenswerte Software für die Bildschirmaufzeichnung vorstellen, den Movavi Screen Recorder.

Webcast aufnehmen mit dem Movavi Screen Recorder

Ein Webcast hat Ähnlichkeiten mit einer Fernsehserie. Es ist ein für das Internet konzipiertes Video. Es wird oft für Kurse an Universitäten oder auch Informationssendungen von für Softwareentwickler. Man sollte den Begriff nicht mit einem Webinar oder einer Videokonferenz verwechseln. Bei einem Webinar handelt es sich um eine spezielle Ausprägung von einem Webcast, indem die Zuschauer mit dem Vortragenden interagieren können. Bei einer Videokonferenz unterhalten  mehrere Personen. Beim Webcast handelt es sich nämlich um eine „Einer -zu-Mehreren“ Unterhaltung.

Mit dem Movavi Screen Recorder kann man kinderleicht selbst ein eigenes Webcast aufnehmen. Man drückt auf REC und hat dann noch 3 Sekunden Zeit die passenden Programme zu öffnen, die man in seinem Webcast benötigt. Wenn man fertig ist drückt man einfach auf „Stopp und das Vide wird automatisch auf dem PC gespeichert. Wie man den Aufnahmeparameter ändert oder die Aufnahme konvertiert kann man hier nachlesen.

7 Tage kostenlos testen

Man man den Movavi Screen Recorder für 7 ganze Tage in vollen Funktionsumfang kostenfrei testen. Es gibt eine PC-Version für Microsoft Windows und eine für Apple Mac. Nach den sieben Tagen kann man sich für momentan 29,- EUR die Vollversion kaufen. Ich weiß allerdings nicht, wie lange dieses Angebot gilt.

Movavi Screen Recorder

Movavi Screen Recorder

Für 10,- EUR mehr kriegt man übrigens das Movavi Screen Capture Studio Programm. Dies hat alle Funktionen vom Movavi Screen Recorder und einige weitere Bearbeitungsmöglichkeiten für der Videos, wie das Hinzufügen eines Wasserzeichens, die Verbesserung der Videoqualität und einige weitere.

Für den normalen Anwender reicht die Screen Recorder Version. Mit dieser kann man nämlich Screencasts, Onlinevides, Sounds oder auch Webcam-Videos aufnehmen der auch ein Screenshot erfassen. Man kann Video- und Audiodateien kürzen und auch schneiden. Außerdem kann man Videos online teilen.

Man sollte natürlich beachten keine urhebergeschützten Werke abzufilmen und online zu stellen, da dies nicht gestattet ist und man dann oft mit einer anwaltlichen Abmahnung rechnen kann. Eine Privatkopie, wie ein Mitschnitt von einem Musikvideo auf YouTube ist hingegen vollkommen legal.

Als ich eine kostenlose Browser Erweiterung mit der man Fremdsprachen lernen kann vorstellen wollte, hatte ich damals auch eine Software für die Bildschirmaufnahme genutzt. Ihr könnt es im Artikel zu Langenscheidt Subliminal Learning Browser Erweiterung sehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.