Slimstock eröffnet online Wissenscenter und Lernplattform für Logistik-Studierende

Unternehmen tun heutzutage sehr viel, um die Aufmerksamkeit von potentiellen Kunden oder neuen Arbeitsnehmern auf ihre Online Auftritt zu lenken. Das Unternehmen Slimstock hat für alle Logistik-Studierende eine Lernplattform sowie eine neues Wissenscenter online gestellt. Diese Lernplattform möchte ich euch in diesen Blogbeitrag vorstellen und ein paar interessante Fakten und Daten über Slimstock präsentieren.

Kurzvorstellung zu Slimstock

Das Unternehmen Slimstock wurde 1993 von Rolf Pflitsch und Eric van Dijk gegründet. Seit Beginn war das Ziel der Unternehmer Optimierungsmöglichkeiten in der Bestandsmanagement zu finden.

Der deutsche Sitz in zufälligerweise in meiner neuen Heimatstadt Dortmund. Neben Deutschland hat Slimstock jedoch 39 weitere Niederlassungen in mehreren europäischen Ländern, in Asien sowie in Nord- und Südamerika. Zuletzt wurde 2017 die Niederlassung in Dubai eröffnet. Heute gilt Slimstock als Marktführer für Bestandsoptimierung in Europa.

Internet Präsenz von Slimstock

Der Internet Auftritt von Slimstock gefällt mir außerordentlich gut. Die Seite ist mehrsprachig aufgebaut und ich habe mich dabei vor allem die deutsche Ausgabe der Website auseinander gesetzt. Ich fand ganze 16 verschiedene Sprachvarianten zur Auswahl.

Navigation und Menü

Die Navigation in den oberen Bereich der Seite ist wirklich clever gelöst. Auf dem Desktop Version de Seite sieht man die 6 wichtigsten Bereiche vom Slimstock. Durch einen sogenannten Mouseover Effekt über eins der sechs Bereiche sieht man sofort und ohne auf den Bereich gleich klicken zu müssen ein erweitertes Menü mit vielen Überschriften und Links zu Unterthemen. Dies funktioniert mit allen modernen Browsern wie dem Mozilla Firefox, Googles Chrome oder auch dem neuen Browser Edge von Microsoft.

Diese Menüführung gibt mir eine gute Orientierung, um an unseren vielen Portalmenüs noch etwas weiter zu arbeiten und diese zu verbessern.

Während ich diesen Artikel verfasse, habe ich keinen aktiven Internetzugang. Durch zwei offene Browser Fenster in der neuen Lernplattform von Slimstock kann trotzdem viele Informationen über die Logistik lesen, Grafiken ansehen sowie Pfeildiagramme sehen. Es gibt keine nervigen und sinnlosen beweglichen GIF-Grafiken, die vom wesentlichen Ablenken.

Dadurch kann man sich voll und ganz auf das Lernen im Wissenscenter konzentrieren, über welches dieser Artikel hauptsächlich berichten will. Ich habe nämlich in einen spannenden Hörbuch von Marco von Münchhausen über das Thema Konzentration gelernt, das der Mensch nicht Multi-Tasking fähig ist. Dies gilt auch für Frauen, liebe weibliche Leser.

Die Inhalte im Wissenscenter „Logistik-Wissen“ sind wissenschaftlich verfasst und die Grafiken, die oft mit leicht verständlichen Pfeildiagrammen sind gut nachvollziehbar.

Das einzige, was ich im Lerncenter von Slimstock ändern würde, wäre eine Inhaltsverzeichnis für jedes große Kapitel hinzuzufügen. Damit könnte man direkt zu einen Unterthema gelangen, welches einen interessiert ohne lange scrollen zu müssen. Dies nutzen wird durch ein tolles WordPress-Plugin seit einiger Zeit in unserem Lernblog.

Logistik Lieferung

Logistik Lieferung Bildquelle: Pixabay User: Mediamodifier

Logistik Wissen im Lerncenter von Slimstock

Das Logistik-Lerncenter „LOGISTIK-WISSEN“ ist die zentrale Seite über alle E-Learning Inhalte von Slimstock zum Thema Logistik.

In drei oder vier Sätzen sowie jeweils einer Grafik werden die folgenden 5 Themen kurz beschrieben.

  • Absatzplanung
  • Absatzprognose
  • Bestandsmanagement
  • Bestandsoptimierung
  • Bestandsplanung

Man kann selbstverständlich zu jedem dieser fünf Kapitel anklicken, um ausführlichere Informationen mit jeweils vielen Pfeildiagrammen und ordentlich gegliederte Artikel zu finden.

Im nächsten Absatz werde ich daher auf das erste Kapitel Absatzplanung ausführlicher euch präsentieren, damit ihr eine bessere Vorstellung vom E-Learning Angebot von Slimstock erhaltet.

Lager Bestand

Lager Bestand Bildquelle: Pixabay User: delphinmedia

Alles rund um das Thema Absatzplanung finden

Das Kapitel Absatzplanung wird im Wissenscenter in 7 Punkte mit Unterpunkten sowie Literaturhinweisen unterteilt.

Zunächst erhält man eine kurze Definition zu den Begriffen Absatz und Planung. Diese Definition wird in einer Grafik sozusagen von einem virtuellen Tutor tonlos vorgetragen.

Es wird dann gleich in der nächsten Grafik zwischen der Absatzplanung im Marketing und im Supply Chain unterschieden. Jeweils zu beiden Absatzplanungen gibt konkrete Beschreibungen. Wieso es überhaupt eine Absatzplanung im Marketing und in der Logistik/ im Supply Chain gibt, erfährt man im grün markierten Ziel. Es folgen nun genauere Beschreibungen in Punkt 2 und 3 über diese beiden Absatzplanungen. Übrigens kann für Supply Chain auf Deutsch auch einfach Lieferkette sagen.

Punkt Vier will uns die Begriffe operative oder kurzfristige Absatzplanung  bzw. strategischen oder langfristigen Absatzplanung näher bringen.

In den Punkten 5 wendet man sich den Prognoseverfahren zu. Dort wird erläutert, wie man eine Prognose für den Absatz erstellen kann. In den folgenden anschaulichen Pfeildiagramm, kann der Online Lernende auf eine Übersicht von der Methodenwahl im Prognoseverfahren sowie Quellen für Werte der Prognose sehen.

Prognoseverfahren in der Absatzplanung

Pfeildiagramm: Prognoseverfahren in der Absatzplanung Bildquelle: slimstock.de

Außerdem versteht man durch die Grafik, welche Antworten die jeweilige Nutzergruppe durch ein Prognoseverfahren erhält. Zuerst wird jedoch mit zwei kurzen Stichpunkten das Prognoseverfahren erklärt.

Der sechste Kapitelpunkt behandelt alle Vorteile der Absatzplanung. Eine kluge Unternehmensplanung hat nämlich einen großen Einfluss auf den zukünftigen Unternehmenserfolg. Daher ist die Absatzplanung ein zentrales Planungselement im Unternehmen.

Wieso die Absatzplanung als fortlaufender Prozess verstehen werden muss, wird im Punkt 7 „“Fortlaufende Absatzplanung und sein Controlling“ erklärt. Dort wird auch im Unterpunkt 7.1 Einflussfaktoren der Absatzplanung auf die Produktion und das Lieferantenmanagement gezeigt.

 Fazit

Das Thema Logistik wird in unser immer mehr globalisierten Welt immer wichtiger. Damit man seine Logistik Kenntnisse verbessern lohnt sich definitiv ein Blick auf den kostenfreien E-Learning Seiten von Slimstock. Man wird sogar nicht mit Angeboten oder Services in diesem Selbststudium genervt, daher halte ich diese Quelle der Online Weiterbildung für sehr fundiert und unabhängig.

Wenn ihr ebenfalls nach Informationen zum Thema Lagerhaltung sucht, empfehlen wir euch unseren Artikel im Wirtschaftsportal.

Macht euch selbst ein Bild, wenn ihr Interesse an der Logistik habt und / oder sogar in eurer Ausbildung oder Studium mit den Themen Absatz, Planung, Bestand etc. auseinander setzen müsst.

About Grischa

Grischa hat im Dezember 2005 diesen Lernblog gestartet. Er studierte Wirtschaftsinformatik und leitet das Projekt Lern-Online.net seit Mai 2002. Das Ziel von Lern-Online.net ist Schülern und Studenten Wissen verständlich zu erklären, kostenfrei anbieten und übersichtlich gliedern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.