CBD Produkte genauer betrachtet: Wie genau funktionieren Öle und Cremes?

Mit einem Blick auf die Entwicklung im Bereich CBD lässt sich feststellen, dass es immer mehr Produkte gibt, die für die Anwender zur Verfügung stehen. Neben den Ölen, die bereits heute einen recht hohen Bekanntheitsgrad haben, sind es nun auch Cremes, Nahrungsergänzungsmittel und sogar Mittel für Haustiere, die sich bei verschiedenen Anbietern im Internet finden lassen. Bisher haben sich aber nur wenige Menschen mit der tatsächlichen Wirkungsweise der Produkte beschäftigt und sind mit Sicherheit neugierig, was für Möglichkeiten hier eigentlich vorhanden sind, was sie bewirken sollen und warum CBD ein so interessanter Stoff in unterschiedlichen Anwendungsbereichen ist.

Öle, Cremes, Nahrungsergänzung – woher diese Vielfältigkeit?

Um zu verstehen, warum CBD in so vielen unterschiedlichen Produkten und Anwendungsbereichen genutzt werden kann, muss man sich den Produktionsprozess einmal genauer ansehen. CBD wird aus der Hanf-Pflanze gewonnen und besteht aus sogenannten Cannabinoiden. Die Nähe zum “Cannabis” lässt sich hier natürlich bereits aus dem Wort erahnen. Allerdings hat CBD nur sehr entfernt etwas mit dem Stoff zu tun, der für die berauschende Wirkung zuständig ist, wie man ihn beispielsweise aus Joints oder Edibles kennt. Stattdessen wird einfach nur das Öl aus der Pflanze gewonnen und für die weitere Verarbeitung genutzt. In diesem Prozess geht der Rauschstoff THC fast vollständig verloren und die entsprechenden Produkte sind damit nicht nur legal, sondern auch sicher für die Anwendung.

Im Folgenden können die CBD Öle für unterschiedlichste Produkte verwendet werden. Es gibt sie in verschiedenen Konzentrationen für die direkte Anwendung – also die direkte Einnahme über den Mund – aber auch in der Form von Kapseln und Cremes. Inzwischen wurden sogar Anwendungen gefunden, die nicht nur für den Menschen interessant sind, sondern darüber hinaus positive Wirkungen für Katzen, Hunde und Pferde haben können. Das liegt daran, dass bei den Produkten auf die positiven Stoffe aus der Hanf-Pflanze gesetzt wird – die ganz nebenbei auch noch eine sehr nachhaltige Pflanze ist, was den Stoff nicht nur natürlich macht, sondern auch nicht zu einer Belastung für die Umwelt. Aber wie wirkt CBD nun?

In welchen Anwendungsgebieten werden CBD Produkte eingesetzt?

Besonders die CBD Öle erfreuen sich bei Menschen einer großen Beliebtheit, die mit Anspannung, Anxiety, Schlafproblemen und anderen Symptomen von Stress zu kämpfen haben. Sie sollen nämlich dabei helfen, dass der Körper schneller in einen Zustand der Entspannung übergehen kann. Viele Menschen berichten, dass sie mit der Hilfe der Öle wieder besser einschlafen oder auch wieder besser durchschlafen können. Nicht selten geht das einher mit einem generellen Wechsel im Lebenswandel, der dafür sorgt, dass Stress eine weniger gute Chance hat, sich nachdrücklich in den Köpfen einzunisten.

Bei den Cremes geht es vor allem um die Behandlung von Hautbeschwerden unterschiedlichster Art. Ob nun einfach nur besonders trockene Haut oder Probleme wie Akne – hier haben sich Cremes auf der Basis von CBD gute Erfahrungen bei den Kunden erarbeiten können. Ähnliches gilt bei der Nahrungsergänzung, wo ein deutlich besseres Wohlgefühl bei den Anwendern entstanden ist. Das dürften einige Gründe dafür sein, warum CBD immer beliebter wird.

About Grischa

Grischa hat im Dezember 2005 diesen Lernblog gestartet. Er studierte Wirtschaftsinformatik und leitet das Projekt Lern-Online.net seit Mai 2002. Das Ziel von Lern-Online.net ist Schülern und Studenten Wissen verständlich zu erklären, kostenfrei anbieten und übersichtlich gliedern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert