Digitales Lernen – Wie werden Talente gefördert?

Dass die Digitalisierung alle Bildungsinstitutionen tief greifend verändern wird, steht nicht erst seit der Corona-Pandemie fest. Einen Abschluss über das Netz zu machen, ist schon längst keine Utopie mehr. Fernuniversitäten haben gezeigt, wie es geht. In Zeiten von Homeoffice und Homeschooling ist digitales Lernen gefragter denn je. Die Vorteile und Möglichkeiten sprechen für sich.

Ortsunabhängiges Lernen

Ein großer Vorteil des digitalen Lernens ist die Ortsunabhängigkeit. Wo der Stoff aufgenommen wird, ist im Prinzip egal. Sofern es eine gute Internetverbindung gibt, ist der Standort nicht relevant. Klassenzimmer und Vorlesungssäle bestehen nur noch virtuell. Das hat gleich einen weiteren Vorteil: die An- und Abreise zur Lernstätte entfällt. Lange Anfahrtswege erübrigen sich und es bleibt mehr Zeit für andere Dinge. Das ortsunabhängige Lernen ermöglicht sogar den Erwerb von Bildungszertifikaten vom anderen Ende der Welt. Viele Angebote lassen sich jederzeit abrufen, sodass kein Termindruck besteht und das digitale Lernen selbstbestimmt erfolgen kann.

Digitales Lernen Symbolbild Bildquelle: Pixabay User: zapCulture

Virtueller Unterricht über Laptop, Tablet und Handy

Beim digitalen Lernen lassen sich die Inhalte multimedial, interaktiv und vernetzt vermitteln. Am Live-Unterricht kann auch per Smartphone teilgenommen werden. Unter learning-digital.de ist digital Learning mit Abschluss möglich.
Der Anbieter fördert Talente unter anderem im Management und in der Betriebswirtschaft:

  • Im virtuellen Klassenzimmer wird der Stoff der Kurse kompetent vorgetragen.
  • Nach dem Unterricht gibt es diverse digitale Medieninhalte und eine Aufzeichnung von der Vorlesung.
  • Über Multiple-Choice-Fragen und andere Abfrageformen werden die Kursteilnehmer geprüft.
  • Am Ende winkt ein Zertifikat, welches sich bei der Bewerbung für einen neuen Job nicht schlecht macht.
  • Das digitale Lehrmaterial ist stets auf dem neuesten Stand und die Betreuung hervorragend.

Lernen mit digitalen Medien

Das Lernen und Weiterbilden mit digitalen Medien bringt einige Vorteile bei der Vermittlung von Wissen. Etwa durch 3D-Animationen kann der Stoff anschaulich den Schülern vorgetragen werden. Mithilfe digitaler Medien lassen sich Sachverhalte lebensnah und greifbar aufbereiten. Gamification ist ein Beispiel dafür. Das Wissen wird hier über Spiele und Rätselaufgaben vermittelt. Diese Form ist nicht nur bei der jüngeren Generation beliebt. Ein spielerischer Ansatz für die Wissensvermittlung leistet in der Erwachsenenbildung ebenfalls gute Dienste.

Ausbildung von Medienkompetenz durch digitales Lernen

Die Angebote für das digitale Lernen sind vielfältig. Gemein haben sie, dass vermittelt wird, die digitale Technologie produktiv, kollaborativ und projektorientiert nutzen – in der künftigen Arbeitswelt ist das eine unverzichtbare Voraussetzung für Erfolg im Beruf. Es findet eine adäquate Ausbildung von Medienkompetenz statt, die im weiteren Verlauf des Lebens äußerst dienlich sein kann. Talente können sich über eine breite Produktpalette freuen. Wer im Online-Marketing durchstarten will, bringt sich das nötige Wissen über passende Kurse einfach selbst bei. Tutoren unterstützen bei Bedarf und erklären den ein oder anderen Sachverhalt noch einmal genauer.

Weiterbildung in Teilzeit

Das digitale Lernen lässt sich neben dem Beruf durchführen. Ein nach individuellen Bedürfnissen und Zeitplänen zugeschnittenes Lernkonzept ist ein deutlicher Vorteil dieser Form der Wissensvermittlung. Mit einer Weiterbildung lässt sich die nächste Stufe der Karriereleiter erklimmen. Das Haus muss dazu nicht mehr verlassen werden. Seit ein paar Jahren ist zu beobachten, wie sich Kurse mit Präsenzunterricht hin zu digitalen Angeboten entwickeln. Die Corona-Pandemie hat diese Verlagerung noch verstärkt. Ist man familiär oder beruflich stark eingebunden, kann die Entwicklung begrüßt werden.

About Grischa

Grischa hat im Dezember 2005 diesen Lernblog gestartet. Er studierte Wirtschaftsinformatik und leitet das Projekt Lern-Online.net seit Mai 2002. Das Ziel von Lern-Online.net ist Schülern und Studenten Wissen verständlich zu erklären, kostenfrei anbieten und übersichtlich gliedern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.