Karriere Tipps: Wie man mit Diszipln aus dem Motivationsloch kommt

Wer kennt es nicht, es ist Sonntag Abend, man hat ein wunderschönes Wochenende verbracht und man ist gerade dabei seine Sachen für den nächsten Arbeitstag zu packen. Montag, für manche der Tag des Grauens.
Auch für mich war das früher immer so. Jeden Sonntag Abend fiel ich in ein Loch.
Seit ich meine Routinen geändert habe, hat sich dieses Problem Gott sei Dank für mich erledigt. Wenn Du hier weiterliest, erkläre ich Dir mit welchen Methoden ich dieses Ziel erreicht habe.

Disziplin ist der Schlüssel zum Erfolg. Studien besagen, dass nicht die am erfolgreichsten sind, die den höchsten IQ aufweisen, es sind meist die, die am diszipliniertesten sind.
Die gute Nachricht ist, Diszipliniert sein kann man lernen.

Setz Dich jeden Tag hin und schreib die Dinge auf, für die Du dankbar bist.
Lass den Tag noch einmal Revue passieren. Was hast Du schönes erleben, was hat Dir Freude bereitet. Schreib das auf!
Wenn Du das jeden Tag machst, ändert sich automatisch Deine Grundeinstellung. Du kannst Dich so von negativen Gedanken befreien. Diszipliniert zu bleiben ist anstrengend. Wichtig ist es, die dahinter liegenden Umstände zu ändern, damit es erleichtert wird, diszipliniert zu bleiben. Disziplinierte Menschen vermeiden Versuchungen konsequent. Ich sage nur Thema Schokolade dazu. :-)

Karrierestufen Bildquelle: Pixabay

Durch Selbstdisziplin und Selbstkontrolle kann man Selbstregulierung lernen.
Versuche Deine Selbstdisziplin zu optimieren.

Selbstmanagement ist ein Synonym für Selbstdisziplinierung. Im Berufsleben ist es wichtig, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Job und Arbeit zu schaffe. Dies gelingt durch Disziplin und Motivation.

Natürlich sollte man sich nicht verausgaben. Pausen sind wichtig. Zu viel Selbstdisziplin ist auch nicht immer das Beste. Man denke an die Burn Out Gefahr. Der Schlüssel zum Erfolg ist das Mittelmaß. Probierst aus und schreib es mir drunter in den Kommis.
Versuch Dich von negativen Gedanken, die Deinen Job betreffen zu lösen. Sei dankbar dafür was du hast.

Willensstärke und Durchhaltevermögen

Auch das sind wichtige Eigenschaften für das Diszipliniert sein. Wenn man von etwas wirklich überzeugt ist, braucht es meist Willensstärke und Durchhaltevermögen um dieses Ziel zu erreichen. Nehmen wir beispielsweise ein Projekt her, dass schon lange aufgeschoben wird, das es mühsam ist. Nimm Dir für den nächsten Montag vor, dieses Projekt in Angriff zu nehmen. Zeig Willensstärke und Durchhaltevermögen. Motiviere Dich mit einer Belohnung. Sei es ein Shoppingtag mit der Freundin, oder ein neues Buch oder ein Netflix Film. Du wirst sehen, durch kleine Glücksgefühle kommst Du von allein aus dem Loch.

Viele behaupten Selbstdisziplin und Selbstmanagement seien langweilig und sinnlos. Wenn wir aber ehrlich mit uns sind, zeigt sich, das Vermeiden und Aufschieben und auf lange Zeit nicht weiter bringt. Es macht uns nicht glücklich. Also packen wir die Dinge heute an! Du wirst sehen, es bereitet Dir Freude und schafft Dir einen Mehrwert in Deinem Leben.

Mit diesen Tipps ist es mir gelungen, mich aus dem Motivationsloch zu befreien und auch beim Job das Leben zu genießen. Wenn ich das geschafft habe, wirst Du es auch schaffen. Fang noch heute damit an!

About Grischa

Grischa hat im Dezember 2005 diesen Lernblog gestartet. Er studierte Wirtschaftsinformatik und leitet das Projekt Lern-Online.net seit Mai 2002. Das Ziel von Lern-Online.net ist Schülern und Studenten Wissen verständlich zu erklären, kostenfrei anbieten und übersichtlich gliedern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.