Strömungen und Wellen

Die Strömungsmechanik, Fluidmechanik oder Strömungslehre ist die Wissenschaft vom physikalischen Verhalten von Fluiden. Die in der Strömungsmechanik gewonnenen Kenntnisse sind Gesetzmäßigkeiten in Strömungsvorgängen und dienen der Lösung von Strömungsproblemen in der Auslegung von durch- bzw. umströmten Bauteilen sowie der Überwachung von Strömungen. Angewendet wird sie im Maschinenbau, Chemieingenieurwesen, der Wasser- und Energiewirtschaft, Meteorologie, Astrophysik oder der Medizin. Ihre Grundlagen findet sie in der Kontinuumsmechanik und Thermodynamik, also der klassischen Physik.

Bei Wasserwellen handelt es sich um Oberflächenwellen an der Grenzfläche zwischen Wasser und Luft oder um eine interne Welle an der Grenzfläche zwischen zwei unterschiedlich dichten Wasserschichten im isopyknischen (geschichteten) Ozean. Nach Walter Munk sind damit alle Wasserspiegelauslenkungen mit Periodendauern von Zehntelsekunden bis Stunden (Gezeitenwelle) gemeint.

Quelle: Wikipedia

Lernvideos von TheSimpleGeography zum Thema Regionale Windphänomene

Lernvideos von TheSimpleGeography zum Thema Wetterphänomene

Lernvideos von TheSimpleGeography zum Thema Durchlauf einer Zyklone

Lernvideos von TheSimpleGeography zum Thema El Nino und La Nina

Lernvideos von TheSimpleGeography zum Thema Globale Windsysteme

Druckversion Blog
Impressum
Kontakt

Letzte Änderung: 24.09.2017 15:19 Uhr
URL: https://www.lern-online.net/geographie/physische-geographie/klimatologie/stroemungen-wellen/