Fratres, circum considatis

Fratres, circum considatis,
patrum more et bibatis,
haustis poculis rotate
causias in patriam!

Arvum, puer quo ludebat,
et futura praesentiebat,
somnium tu puerorum,
rursus redeas ad nos!

In salutem puellarum
pudicarum et piarum,
bonos iuvenes quae amant,
spumans tollo poculum.

Bibo nunc secundum morem
iuventutis in honorem,
quae pro libertate pugnat,
eius mors sit sancta mi!

Viris, animos qui tangunt
et vitiosam vitam frangunt,
quorum facta veneramur,
ter crepate, pocula!

Fratribus, qui erant grati
auondam nostrae societati,
quos amantes honoramus,
spumans crepat poculum!

Fratrum, curis qui levati
iam sunt dui tumulati,
in memoriam sancitam
libationem ferimus!

Subter umbram tiliarum
reperiemus nos sacrarum,
qua se fratres amplectuntur
Luco Elysiaco.

Tuam cymbam cum conscendo,
Care Charon, tum memento
mihi poculum praebere
ultimo pro obolo!

Quia micant vina nobis,
luceant ne frustra vobis,
iactis causiis bibatis
in salutem patriae.

Deutsche Übersetzung

Brüder lagert euch im Kreise,
Trinkt nach alter Väter Weise,
Leert die Gläser, schwenkt die Hüte
Auf der gold'nen Freiheit Wohl!

Flur, wo wir als Knaben spielten,
Ahnung künft'ger Taten fühlten,
Süßer Traum der Kinderjahre,
Kehr noch einmal uns zurück!

Mädchen, die mit keuschen Trieben
Nur den braven Jüngling lieben,
Nie der Tugend Reiz entstellen,
Sei ein schäumend Glas gebracht!

Öst'rreichs Jünglingen zu Ehren
Will auch ich den Becher leeren,
Die für Ehr' und Freiheit fechten;
Selbst ihr Fall sei heilig mir!

Männern, die das Herz uns rühren,
Uns den Pfad der Weisheit führen,
Deren Beispiel wir verehren,
Sei ein dreifach Hoch gebracht!

Brüdern, die vor vielen Jahren
Unseres Bundes Glieder waren,
Die der Bund stets liebt und ehret,
Sei ein schäumend Glas geweiht!

Brüdern, die, befreit von Kummer,
Ruh'n den langen Grabesschlummer,
Weih'n wir, der Erinn'rung heilig,
Diese frohe Libation!

Lasst uns scherzen, lasst uns küssen,
Eh' wir zu den Vätern müssen,
Lasst uns jubeln, lasst uns trinken,
Eh der Sensenmann uns winkt.

Weil uns noch die Gläser blinken,
Lasst sie nicht vergebens winken,
Leert sie Freunde! Schwenkt die Hüte
Auf der gold'nen Freiheit Wohl!

Druckversion Blog
Impressum
Kontakt

Letzte Änderung: 20.09.2017 01:13 Uhr
URL: https://www.lern-online.net/latein/lesen/lieder/lied30.php