Quam habeo carissimam

Quam habeo carissimam,
est in cauponae cella,
ex ligno habet tunicam,
est uva muscatella.
Nuper me fecit ebrium,
diem dedit laetissimum,
dico valere plurimum.

Huius meae carissimae
mox feram tibi partem,
est uva notae optimae,
ciet canendi artem.
Cruorem novat, liberat
vi et natura animum,
saluto te, uvae succum.

Deutsche Übersetzung

Der liebste Buhle, den ich han,
der liegt beim Wirt im Keller;
er hat ein hölzins Röcklin an
und heißt der Muskateller.
Er hat mich nächten trunken g'macht
und fröhlich heut den ganzen Tag,
Gott geb ihm heint ein gute Nacht.

Von diesem Buhlen, den ich mein',
will ich dir bald eins bringen;
es ist der allerbeste Wein,
macht lustig mich zu singen,
frischt mir das Blut, gibt freien Mut,
alls durch sein Kraft und Eigenschaft.
Nun grüß ich dich, mein Rebensaft!

Druckversion Blog
Impressum
Kontakt

Letzte Änderung: 20.09.2017 01:13 Uhr
URL: https://www.lern-online.net/latein/lesen/lieder/lied31.php