Pretérito perfecto

El Pretérito perfecto
die Vorgegenwart

Bildung

Das Perfecto ist eine zusammengesetzte Zeit. Es wird durch die Presente-Form von haber und dem Participio gebildet:

llamar (rufen)

Yo he llamado
has llamado
Él/Ella ha llamado

Nosotros hemos llamado
Vosotros habéis llamado
Ellos/Ellas han llamado

Bildung des Participio:

Verben auf -ar Verben auf -er Verben auf -ir
Stamm + "ado" Stamm + "ido" Stamm + "ido"
llamar → llamado comer → comido recibir → recibido

Zu beachten ist, dass an die Perfecto-Form keine Artikel angehängt werden, wie dies beim Gerundio möglich ist.

Gebrauch

Das Perfecto wird gebraucht bei:

  • Zeitangaben, die das Perfecto erforderlich machen:
  • hoy
    esta ...
    este ...
    hasta ahora - bisher
    alguna vez - gelegentlich
    todavía no - noch nicht
    ya - schon

    Das Perfekt drückt aus, dass die Handlung zwar vor der Gegenwart stattfand, aber im selben Zeitabschnitt, beispielsweise:
    "Esta semana he visto tu hermano" - Diese Woche habe ich deinen Bruder gesehen.

    Sonderformen

    mover mueto
    volver bzw. Verben auf -olver vuelto bzw -uelto
    poner puesto
    hacer hecho
    ver visto
    decir dicho

    Bei Verben auf -er und -ir, die als Stammendung 2 Vokale haben (z.B. creer, leer, traer) bekommt das i der Perfecto-Endung "ido" noch einen Akzent:
    creer → creído
    traer → traído

    Bei Verben auf -ir, bei denen das "i" der Endung bereits einen Akzent besitzt (z.B. reír, oír), behält das i in der Participio-Form den Akzent:
    oír → oído

    Druckversion Blog
    Impressum
    Kontakt

    Letzte Änderung: 20.09.2017 01:13 Uhr
    URL: https://www.lern-online.net/spanisch/grammatik/verb/preterito-perfecto/