Groß- und Kleinschreibung

lettere maiuscole o minuscole
Groß- und Kleinschreibung

Grundsatz

Im Italienischen wird grundsätzlich alles klein geschrieben. Es gibt allerdings einige Fälle, in denen diese Regel nicht zutrifft. Diese Fälle finden sie hier.

 

nach oben

Satzanfang

Der Anfangsbuchstabe eines Wortes am Satzanfang wird groß geschrieben.

Beispiele:

Ti do la mia parola!
Che ora è?

 

nach oben

Eigennamen

Im Italienischen werdem alle Eigennamen groß geschrieben, bis auf den Adjektiven, die die Nationalität, ein Volk, Wochentage und Monatsnamen bezeichnen.

Beispiele:

Mi chiamo Markus.
Come si dice questo in italiano?
Oggì è martedì 11 novembre.

 

nach oben

Stato und Dio

Wenn der italienische Staat und der christliche Gott gemeint ist, schreibt man Stato und Dio in der Regel groß. In allen anderen Fällen schreibt man stato un dio in der Regel klein.

Beispiele:

Lo Stato italiano è stato fondato nel 1861.
lo credo in Dio...... padre onnipotente...... creatore del cielo e della terra.
I popoli pagani molti dei.

 

nach oben

Jahrhunderte

Man schreibt in der Litaratur und Kunst die Bezeichnungen der Jahrhunderte groß.

Beispiele:

Il Novecento inizia il 1º gennaio 1901 e finisce il 31 dicembre 2000.

 

nach oben

Pronomen der Anrede

Die Pronomen der höflichen Anrede schreibt man bevorzugt groß.

Beispiel:

E gregio Signore, Gentile Signora ...

 

nach oben

Direkte Rede

Nach einem Doppelpunkt schreibt man zur Einleitung der direkten Rede groß weiter.

Beispiel:

Giovanni ha chiesto:„Come si chiama?“

Druckversion Blog
Impressum
Kontakt

Letzte Änderung: 20.09.2017 16:17 Uhr
URL: https://www.lern-online.net/italienisch/schreiben/rechtschreibung/gross-und-kleinschreibung/