Physiologische und ökologische Potenz

Wettbewerbs- & Verdrängungsprozesse von Baumarten

Logo von Die Merkhilfe Die Merkhilfe - dein YouTube Wissens- und Lernkanal!
Der YouTube Kanal "Die Merkhilfe" ist der Ansicht, Wissen und Nachhilfe für Jedermann uneingeschränkt kostenlos verfügbar sein soll. Mit ihren 6 Kanälen auf YouTube findet man moderne, anschauliche und gut animierte Bildungsvideos, die das Verstehen kinderleicht macht. Die meisten Videos findest du auch auf Lern-Online.net!


In diesem Video wird die physiologische und ökologische Potenz anhand der Wettbewerbs- & Verdrängungsprozesse von Baumarten erklärt.

Physiologische und ökologische Potenz einfach erklärt - Wettbewerbs- & Verdrängungsprozesse von Baumarten. Das wichtigste zu diesem Themenbereich der abiotischen Faktoren erfahrt ihr jetzt! Wir erklären euch zunächst, was die physiologische Potenz ist. Darunter versteht man den breiten Toleranzbereich, in dem ein bestimmter Baum wachsen kann. Dazu gibt's anschauliche Beispiele. Danach schauen wir uns die ökologische Potenz an, also die Konkurrenz zwischen Baumarten. Am Schluss fassen wir das wichtigste zur physiologischen und ökologischen Potenz am Beispiel der Schwarzerlen noch einmal zusammen.

physiologische Potenz

ökologische Potenz

Beispiel Schwarzerle

  1. guter Wachstumsort: nasse & sehr nasse Böden
  2. auch auf stickstoffarmen Böden möglich
  3. Verdrängungswettbewerb durch Konkurrenz
    1. trockene - feuchte Böden

      (sehr) nasse Böden Sonderstandorte

Weiteres Video von Die Merkhilfe: Toleranzkurve

Druckversion Blog
Impressum
Kontakt

Letzte Änderung: 20.09.2017 01:17 Uhr
URL: https://www.lern-online.net/biologie/oekologie/umweltfaktoren/physiologische-potenz-oekologische-potenz/