Strahlengänge

Allgemein

In der Physik gibt es optische dünnere und optisch dichtere Medien. Trifft ein Lichtstrahl auf ein neues Medium, so wird dieser gebrochen. Dabei gilt: Beim Übergang vom optisch dünneren zum optisch dichteren Medium wird der Lichtstrahl zum Lot hingebrochen. Dies gilt auch anders herum.

Planparallele Platte
Beim Durchgang durch eine planparallele Platte (z.B. aus Glas) gilt folgende

Regel:
Der Lichtstrahl wird so gebrochen, dass er danach nur parallel verschoben erscheint (und ist).
Beispiel:
Der Lichtstrahl wird parallel verschoben.
a ist der Einfallswinkel, b ist der Brechungswinkel. Der rote (gestrichelte) Strahl wäre der Strahlengang, wenn kein Mediumswechsel stattgefunden hätte. Man kann erkennen, dass der tatsächliche Strahlenverlauf (durchgehender, dunkelblauer Strahl) nach dem Austritt aus dem dichteren Medium parallel zum Roten verläuft.

Prisma

Regel:
Beim Durchgang eines Lichtstrahls durch ein Prisma, wird dieser zweimal von der brechenden Kante weg bzw. zur Basis hingebrochen.
Beispiel:
Der Lichtstrahl wird beide Male zur Basis hingebrochen.

Druckversion Blog
Impressum
Kontakt

Letzte Änderung: 27.09.2017 22:32 Uhr
URL: https://www.lern-online.net/physik/optik/geometrische-optik/strahlengaenge/