Mengenlehre

Die Mengenlehre ist ein grundlegendes Teilgebiet der Mathematik, das sich mit der Untersuchung von Mengen, also von Zusammenfassungen von Objekten, beschäftigt. Die gesamte Mathematik, wie sie heute üblicherweise gelehrt wird, ist in der Sprache der Mengenlehre formuliert und baut auf den Axiomen der Mengenlehre auf. Die meisten mathematischen Objekte, die in Teilbereichen wie Algebra, Analysis, Geometrie, Stochastik oder Topologie behandelt werden, um nur einige wenige zu nennen, lassen sich als Mengen definieren. Gemessen daran ist die Mengenlehre eine recht junge Wissenschaft; erst nach der Überwindung der Grundlagenkrise der Mathematik zu Beginn des 20. Jahrhunderts konnte die Mengenlehre ihren heutigen, zentralen und grundlegenden Platz in der Mathematik einnehmen.

Quelle: Wikipedia

Abzählbarkeit
Inhalt: Videos von TheSimpleMaths;

Allgemein
Inhalt: Artikel, Videos von TheSimpleMaths;

Paradoxon
Inhalt: Videos zur Aussagenlogik von Dorfuchs & TheSimpleMaths;

Druckversion Blog
Impressum
Kontakt

Letzte Änderung: 27.10.2016 20:24 Uhr
URL: https://www.lern-online.net/mathematik/mathematische-logik/mengenlehre/